Dienstags-Training für Mitglieder ohne Zertifikat

Auf mehrfachen Antrag aus den Reihen der ungeimpften Club-Mitglieder hin hat der Vorstand die Machbarkeit einer Trainingsgruppe ohne die berüchtigten 3 G’s evaluiert. Es wurde beschlossen das Dienstagstraining für Mitglieder ohne Zertifikat freizugeben. Der Antrag wird der GV zur Abstimmung vorgelegt. Mindestens bis zur GV gelten ab sofort folgende neue Regeln für den Dienstag:

  • Für das Training am Dienstag wird eine „beständige Gruppe“ von maximal 30 Personen gebildet.
  • Für diese Gruppe kann man sich hier eintragen. Nur eingetragene Personen dürfen am Dienstag trainieren.
  • Diese „beständige Gruppe“ wird während den Schulferien aufgehoben. Dann stehen sämtliche Trainingstermine nur Mitgliedern mit einem gültigen Zertifikat zur Verfügung.
  • Es wird eine Anwesenheitsliste geführt, die von allen Anwesenden korrekt ausgefüllt werden muss und dem Vorstand nach jedem Training unaufgefordert zugeht
  • Es gelten die üblichen Abstandsregeln. Wo das nicht möglich ist, gilt Maskenpflicht
  • Bei Verstoss gegen diese Regeln behält sich der Vorstand vor, diesen provisorischen Beschluss wieder aufzuheben.

Wer sich genauer mit den geltenden Regeln auseinandersetzen will findet hier eine Antworten-Sammlung von der Arbeitsgemeinschaft Schweizer Sportämter die in Absprache mit dem BASPO erarbeitet wurde.


Email Auszug vom BASPO:

Danke für die Rückfrage. Gemäss den Regeln des Bundes ist es möglich, dass Sie sich sowohl der beständigen Dienstags-Gruppe anschliessen können, als auch bei anderen beständigen Gruppen. Sie müssen sich jedoch jenen Trainingsgruppen als regelmässiges «Mitglied» anschliessen, sodass auch dort jeweils die beständige Gruppe besteht und die trainingsverantwortliche Person jederzeit eine Teilnehmendenliste der Gruppe vorweisen kann. Diese unten zitierte Ausnahmeregel gilt für Personen mit und ohne Zertifikat.

Die Vorgaben Ihres Vereines können jedoch durchaus strenger sein als diejenigen des Bundes. Dies möglicherweise deshalb, weil der Verein an allen anderen Trainingstagen als beim von Ihnen erwähnten Dienstagstraining die Räumlichkeiten ausschliesslich für Zertifizierte frei gibt, was dann weniger Restriktionen zur Folge hat (z.B. keine Kapazitätsbeschränkung, Möglichkeit der Überschneidung der diversen Gruppen in den Garderoben). Oder aber der Verein hat mit dem Hallenbetreiber vereinbart, dass nur ein einzelnes Training, jenes vom Dienstag, unter Ausnahmebedingungen stattfinden kann und dass die Räumlichkeiten danach gemäss dem Schutzkonzept des Hallenbetreibers zu reinigen und lüften sind.

No Replies to "Dienstags-Training für Mitglieder ohne Zertifikat"


    Got something to say?

    Some html is OK