Urs Andrist verlässt den TTC Bülach – Aus purer Liebe

Es ist normal, dass bei einem Sportclub die Mitglieder kommen und gehen. Es ist sogar so normal, dass wenn wir jeden Zu- oder Abgang öffentlich kommentieren würden, die Leute ihre Mitgliedschaft nur schon aufgrund dieses Spams sofort wieder künden würden.

Aber die Geschichte von Urs Andrist, unserem beliebten PingPong-Hippie, wollen wir Euch auf keinen Fall vorenthalten. Einmal, weil er uns einen rührenden Abschiedsbrief geschrieben hat, der den ganzen Club etwas angeht, andereseits weil der Grund seines Abgangs einen Namen hat.

Alikon, 22. April 2021

Kündigung der Mitgliedschaft

Lieber Vorstand

Leider muss ich die Mitgliedschaft im Tischtennis-Club Bülach kündigen. Da ich Ende März nach Alikon umgezogen bin und die Distanz nach Bülach ca. 60km beträgt pro Weg, ist es mir leider nicht mehr möglich den Trainings beizuwohnen.

Ich habe meine Zeit in den Trainings, Wettkämpfen und auch bei den teilgenommenen Veranstaltungen wie Weihnachtsmarkt, Fondue-essen etc. sehr genossen. Ich möchte an dieser Stelle auch allen des Vorstandes danken für das Engagement und die Instruktionen, Tipps und Trainingseinheiten welchen ich beiwohnen konnte. Auch zwischenmenschlich finde ich nach wie vor, dass der TTC Bülach ein absoluter Vorzeigeverein ist in allen Belangen. Ich fühlte mich von Anfang an gut aufgenommen und vermisse diese Zeit bereits zum jetzigen Zeitpunkt sehr.

Für den Moment hänge ich meine bescheidene Tischtenniskarriere an den Nagel, da ich andersweitig recht ausgelastet bin. Aber wer weiss man sieht sich, falls ich in meiner Region einen Tischtennis-Club finde, unter Umständen an der Platte als Gegner wieder.

Ich wünsche jedoch allen eine gute, sportliche und erfolgreiche Tischtenniszukunft. Leider kann ich mich nicht von allen persönlich verabschieden, aber wer weiss vielleicht habe ich mal Gelegenheit dies anlässlich eines Besuches im Restaurant Frieden nachzuholen.

Liebe Grüsse

Urs Andrist

Was uns Urs in diesem Brief nicht verraten hat, eröffnete er mir auf meine Nachfrage hin (mir der Erlaubnis, es Euch weiterzutratschen): Der Grund für seinen überstürzten Umzug nach Alikon heisst Cornelia.

We mer gägäsiitig dr Seeleverwandt fingt, denn mues me em Universum dankbar si und zLäbä uf Zuekunft richte und nid ir Vergangeheit Läbä

Eine Lebensweisheit, die wir uns gerne merken, lieber Urs. Ich glaube ich schreibe im Namen aller Mitglieder des TTC Bülachs, wenn ich Dir für Deine Zukunft im Aargau wiel Glück, Liebe und Gesundheit wünsche. Darauf, dass Du wieder einmal auf eine Chässchnitte in den Frieden kommst, freuen wir uns. Natürlich darfst Du dann vorher auch schon mit Deinem Schläger in der Halle aufkreuzen und uns mit Deinem eigenwilligen Vorhand-Topspin den Arsch versohlen.

No Replies to "Urs Andrist verlässt den TTC Bülach - Aus purer Liebe"


    Got something to say?

    Some html is OK