Corona-Update: Neue Freiheit mit Eigenverantwortung

Der Bundesrat hat am Mittwoch die Corona-Schutzmassnahmen weitestgehend aufgehoben. Der Schweizerische Tischtennis Verband STTV hat daraufhin die Zertifikatspflicht für Wettkämpfe ausser Kraft gesetzt. Der Vorstand hat in diesem Sinne entschieden, ebenfalls sämtliche geltenden Corona-Bestimmungen fallen zu lassen. Dennoch bitten wir Euch folgende Punkte zu beherzigen:

  • Eigenverantwortung: Die Fallzahlen nehmen zwar ab, sie sind aber immer noch hoch. Das Virus zirkuliert weiter, vor allem in der höchst ansteckenden Omikron-Variante. In Kombination mit den vom Bundesrat aufgehobenen Schutzmassnahmen bedeutet das ein weiterhin erhebliches Risiko einer Corona-Ansteckung. Der Vorstand appelliert in dieser Situation an die Eigenverantwortung der Mitglieder und ruft weiterhin zu umsichtigem Verhalten auf.
  • Maske: Auch wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht mehr gilt, so ist es weiter sinnvoll, ihn wo immer möglich einzuhalten. Wo er nicht eingehalten werden kann, ist es entsprechend sinnvoll, weiter eine Maske zu tragen. Wer, um sich und andere zu schützen, weiterhin freiwillig eine Maske tragen will, ist selbstverständlich frei dies zu tun.
  • Hygiene: Die Schaumspender und weiteren Möglichkeiten zur Handdesinfektion stehen weiterhin zur Verfügung.

Wir hoffen alle, dass dies nun endlich der Anfang vom Ende der Pandemie bedeutet und wir wieder zu einem angenehmen und normalen Betrieb übergehen können. Trotzdem sollten wir auf der Zielgeraden nicht unvorsichtig werden. Wir haben es bis hierhin tatsächlich geschafft, dass sich während der ganzen Corona-Zeit kein einziges Mitglied im Rahmen des Trainings- und Spielbetriebs angesteckt hat. Es wäre schön, wenn das so bleiben würde und wir alle bei bester Gesundheit wieder den Schläger schwingen können.

 

No Replies to "Corona-Update: Neue Freiheit mit Eigenverantwortung"


    Got something to say?

    Some html is OK