Historisch! Christian Wischnewski gewinnt Ranglistenturnier

Christian „Jummihand“ Wischnewksi gewinnt das Ranglistenturnier 20/21 in der Kategorie E. Eine historische Leistung! Denn der letzte Sieg eines Ranglistenturniers durch ein Mitglied des TTC Bülachs liegt 11 Jahre zurück: Linda Zbinden holte sich im 2009 und im 2010 gleich zwei Mal hintereinander die Goldmedaille.

Die Finalisten des Ranglistenturniers 20/21 in der Halle von Imperial Winterthur v.l.n.r. Nicolas Plain, Christian Wischnewski, Markus Köhler, Matthias Templ, Gishok Kiritharan

Sieg auf Raten

Dabei stand das Gold von Wischi gar nicht von Anfang an fest. Von den sechs Finalisten erschienen am Donnerstag nur fünf wirklich in der Halle von Imperial Winterthur. Wischi konnte drei Mal mit einem Sieg glänzen, verlor aber sein letztes Spiel gegen einen überragend spielenden Gishok Kiritharan. Matthias Templ hatte ebenfalls 3 Spiele gewonnen und dies mit einem besseren Satzverhältnis. Deshalb wurde Matthias vor Ort mit der Goldmedaille geschmückt, Wischi erhielt Silber und Markus Köhler vom TTC Oberriet durfte sich die Bronzemedaille umhängen.


Korrektur per Mail

Zwei Tage später kommt per Mail die frohe Kunde von Turnierleiter Marcel Ruckstuhl: Christian Wischnewski habe in der direkten Begegnung mit Matthias Templ gewonnen und lande deshalb auf Platz 1.

Alte(r), mach mit!

Wir gratulieren Wischi ganz herzlich zu diesem Erfolg und hoffen natürlich, dass dieser Sieg auch andere Mitglieder inspiriert, sich neben der Meisterschaft auch für die Teilnahme am Ranglistenturnier anzumelden. Die Anmeldefrist ist zwar schon abgelaufen, aber wenn man unseren TK Philippe Walsch ganz lieb fragt, liegt sicher noch eine Nachmeldung drin. Also los, worauf wartest Du? Anmelden!

 

No Replies to "Historisch! Christian Wischnewski gewinnt Ranglistenturnier"


    Got something to say?

    Some html is OK