2X Aufstieg – Oder: Einem geschenkten Gaul …

Eins ist klar: Von der Saison 2019/2020 werden wir noch unsere Urenkeln erzählen. Auch wenn grösstenteils die eigene Leistung der Mannschaften darüber entschieden hat, wo in etwa der TTC Bülach in der Tabelle der Schweizer Meisterschaften landet; welche Plätze es dann genau werden sollten entschied aber nicht ein fairer Zeikampf am Tisch, sondern der Corona-Virus.

Die Ergebnisse der ungewöhnlichen Saison 19/20 wurden den UnterländerInnen indes aber nicht geschenkt; schliesslich verlief der Spielbetrieb in gut zwei Dritteln der Saison regulär; die SpielerInnen des TTC Bülachs hätten aber schon gerne mit den eigenen Topspins über die finale Platzierung ihrer Mannschaften entschieden.

Wie bei einem Kantenball oder Netzroller bleibt uns also nichts anderes übrig als diese komische Mischung aus verdientem Erfolg und Glück dankbar anzunehmen und uns darüber zu freuen, dass der TTC Bülach nach der Saison

  • mit keiner Mannschaft absteigt
  • mit vier Mannschaften die Liga halten kann
  • und sogar mit zwei Mannschaften einen Aufsteig feiert

Herzliche Gratulation an Milo Kovacevic, Stefan Hänel, Gianni Vincenti und André Fröhlich für den Aufstieg in die 5. Liga und einen tosenden Applaus mit Fanfare und Konfettiregen für Silvan Wöhrle, Erich Kiener, Lucas Enz und Dominik Baumann für den Aufstieg in die 2. Liga.

Wie und wann diese Erfolge gefeiert werden entscheidet einmal mehr Covid 19. Aber dass es wieder ungehobelt legendär werden wird steht jetzt schon fest!

 

 

No Replies to "2X Aufstieg - Oder: Einem geschenkten Gaul ..."


    Got something to say?

    Some html is OK